Modul 4: Industrie 4.0 Projekt

Modul 4: Industrie 4.0 Projekt

Im vierten Modul liegt der Fokus auf der Anwendung der in den ersten drei Modulen aufgebauten Kompetenzen im Rahmen eines praktischen Projekts. Teilnehmende haben in diesem Modul die Möglichkeit, Projekte aus ihrem Unternehmen mit Betreuung durch einen Coach über den Zeitraum von 2 Semestern zu bearbeiten. Das Modul verläuft parallel zu den ersten drei Modulen und soll die direkte Anwendung des Erlernten (der theoretischen Grundlagen) sicherstellen. Dies beinhaltet unter anderem einen Workshop, in dem die Teilnehmenden anhand der in Modul 1 erlernten Methoden den Industrie 4.0 Reifegrad ihres Unternehmens beurteilen. Des Weiteren wird ein eintägiger Design-Thinking-Workshop durchgeführt mit dem Ziel, potentielle Industrie 4.0 Projekte in den jeweiligen Unternehmen zu identifizieren. Während dieser Projektbearbeitungszeit treffen sich die Teilnehmenden monatlich in Kleingruppen mit ihrem Coach, tauschen Erfahrungen aus und besprechen weitere Schritte. In zusätzlichen, individuellen Reflexionsphasen wird mit dem Coach über die Herausforderungen des Projekts diskutiert und die Verbindung zu den Inhalten des Lehrgangs hergestellt. Der Bearbeitungsaufwand für das Unternehmensprojekt wird auf ca. 5 Arbeitswochen geschätzt, das Projektergebnis soll bereits erste konkrete Schritte hin zu einer digitalen Transformation im Unternehmen sichern. Zum Abschluss des Moduls präsentiert jeder Teilnehmende sein Projekt, hierdurch wird ein Erfahrungsaustausch zwischen den Kursteilnehmenden sichergestellt. Erfolgreiche Bearbeitung des Projekts und Präsentation der Ergebnisse bilden den Abschluss des Moduls.