Modul 3: Industrie 4.0 Umsetzung

Modul 3: Industrie 4.0 Umsetzung

Im dritten Modul werden die notwendigen Kompetenzen zur erfolgreichen Umsetzung von Industrie 4.0 Projekten vermittelt. Dabei liegt der Fokus insbesondere auf den Themen Einführung von Industrie 4.0 im Unternehmen, Technologien und Anbieterauswahl sowie Recht und Sicherheit. Das Modul greift auf das Konzept Blended Learning zurück. Es beinhaltet drei zweiwöchige Selbstlernphasen sowieso drei Präsenzveranstaltungen. In den Selbstlernphasen wird Wissen in dem jeweiligen Bereich aufgebaut, welches in der jeweils nachfolgenden Präsenzveranstaltung aktiv diskutiert wird. Pro Selbstlernphase sollte ein Aufwand von ca. einem Tag gerechnet werden.

Einführung von Industrie 4.0 im Unternehmen
Eine wohlstrukturierte Organisation ist grundlegende Voraussetzung für ein erfolgreiches Industrie 4.0 Projekt - Projektverantwortliche müssen definiert, Stakeholder analysiert und Projektphasen bestimmt werden. Da Projekt- und Risikomanagement Hand in Hand gehen, ist es wichtig Risiken zu identifizieren, sowie Gegenmassnahmen zu entwickeln, die den geschäftlichen Erfolg eines Unternehmens sichern. Industrie 4.0 Projekte bringen meist grosse Veränderungen für Unternehmensabläufe mit sich. Der Wandel muss von der Führungsebene getragen und unterstützt werden, ferner ist die Integration der betroffenen Mitarbeitenden von grosser Bedeutung für den Erfolg der Projekte.

Technologien und Anbieterauswahl
Im Bereich Industrie 4.0 existiert eine grosse Anzahl von Beratern und Technologieanbietern. Teilnehmende lernen die Grundlagen der wichtigsten Technologien kennen und werden darin geschult, wie sie die richtigen Anbieter für die spezifischen Bedürfnisse ihres Unternehmens auswählen.

Sicherheit & Recht
Chancen bringen Risiken mit sich, diese müssen erkannt und gebannt werden. Um das Unternehmen vor einem Datenverlust bzw. Hackerangriff zu schützen, müssen Vorkehrungsmassnahmen getroffen werden. IT-Sicherheit und Datenschutz sind daher zentrale Themen der digitalen Transformation. In diesem Themenbereich werden die Komponenten eines Sicherheitskonzepts dargestellt und diskutiert.